NE-Metalle

Als Nichteisenmetalle werden alle Metalle außer Eisen bezeichnet, sowie Metall-Legierungen, in denen Eisen nicht als Hauptelement entahlten ist bzw. der Anteil an Reineisen (Fe) 50 % nicht übersteigt.

Beispiele hierfür sind Kupfer, Aluminium, Zink, Bronze oder Messing.

Meist wird dafür die Abkürzung NE-Metalle verwendet. Wegen ihrer oft auffälligen Farbe werden sie auch als Buntmetalle bezeichnet. Weißmetalle zählen ebenso zu den Nichteisenmetallen.

_________________________________________________________________________________________________________

Ä Aluminium

z. B. Reinstaluminium Al 99,9

z. B. Alu Bleche Al 99,5 W7 weich

Lieferbar als Spaltband, Bleche, Zuschnitte, Rohre, Ringe, Ronden, Stangen, Profile, Sonderprofile.

Ä Neusilber 

z. B. Neusilberband CuNi18Zn20 R580

Lieferbar als Bänder, Bleche, Stangen, Drähte.

Ä Kupfer

Lieferbar als Bleche, Platten, Stangen, Rohre, Ringe, Ronden.

Ä Messing

Lieferbar als Bleche, Platten, Stangen, Rohre, Ringe, Ronden.

Ä Bronze 

Lieferbar als Bleche mit einer Dicke von 0,4 bis 8,0 mm.

_________________________________________________________________________________________________________